Skip to main content

Babybett Matratze – Informationen und Empfehlungen

In diesem Beitrag geht es um Babybett Matratzen Informationen und Empfehlungen.

Eine gute Matratze ist nicht nur bei Erwachsenden extrem wichtig, sondern fängt schon bei Babys an.

Worauf du beim Kauf achten solltest und welche Unterschiede es gibt erfährst du im Folgenden.

Nach dem gebrauch von einem Beistellbett für Babys benötigt man ein Babybett. Mit der Anschaffung eines Babybettes bzw. eines Stubenwagen ist es oft nicht getan. So ein kleines Kinderbett muss entsprechend ausgerüstet sein, mit Nestchen, Bettdecken samt Bezug, Lattenrost, Himmel samt Himmelstange, Bettlaken und der entsprechenden Matratze. Babymatratzen haben oberste Priorität bei der Anschaffung, schließlich schlafen Neugeborene bis zu 13 Stunden und finden nur einen geruhsamen Schlaf, wenn eine geeignete Babybett Matratze verwendet wird.

Matratzen für Babys und Kleinkinder gibt es viele

Die Auswahl ist groß, Ikea bietet gerne die Marke Vyssa an. Auch die Kindermatratzen von allnatura sind dafür bekannt, dass sie für einen gesunden Schlaf sorgen. Träumeland und Zöllner gelten als die bekanntesten Marken im Bereich Babymatratzen. Nicht die Stärke oder die Tiefe, sondern die Größe ist entscheidend.

Bevor in den kleinen Betten geruhsam genächtigt wird, ist es wichtig beim Kauf darauf zu achten, dass die Matratze und das Bett genau zusammenpassen. Die Babymatratze muss genau so groß sein, dass sie lückenlos in das Gestell des Bettes passt. Kinderbetten haben in der Regel eine Abmessung von 060 x 120 cm. Die größere Variante misst: 090cm x 140 cm.

Material der Babybett Matratze

Kindermatratzen sind meist aus Schaumstoff hergestellt. Das Material des Schaumstoffes sollte nicht zu weich beschaffen sein, denn die s-förmige Krümmung der kleinen Wirbelsäule ist noch nicht gegeben und entwickelt sich erst später. Entscheidend für gute Testergebnisse ist, dass der Schaumstoff der Kindermatratze eher fester und atmungsaktiv ist, er besteht in der Regel aus einem Schichtaufbau.

Die Liegeunterlage bzw. die Oberfläche der Kinderbettmatratze sollte aus Baumwolle bestehen, da dieses Material sehr hautverträglich ist und für einen sehr guten Feuchtigkeitstransport während des Schlafens sorgt. In der Regel lassen sich viele Kindermatratzen auf beiden Seiten verwenden. Das trägt zu einer höheren Lebensdauer bei. Der Bezug der Matratze ist bei fast allen Modellen abnehmbar, sodass er problemlos in der Maschine gewaschen werden kann.

Sie gibt darüber Auskunft, wie stark die Babybett Matratze einsinkt, wenn ein bestimmter Punkt belastet wird. Denn auf eine hohe Formstabilität musst geachtet werden, bevor die Matratze in den Einkaufswagen kommt. Wenn die Eltern auf die Punktelastizität der Matratze achten, können sie sicher gehen, dass eine perfekte Liegeeigenschaft gewährleistet ist. Die Matratze muss sich perfekt der Körperkontur von Babys und Kleinkinder anpassen, dann erst kann sie als gut befunden werden. Das heißt, sie muss dem Kind genügend Halt bieten und bei Bedarf auch nachgeben.

Wichtige Eigenschaften der Babybett Matratze

Babybett Matratze - Luftkanal

Babybett Matratze – Luftkanal

Für ein angenehmes und atmungsaktives Klima müssen die vertikalen Luftkanäle sorgen. Denn dank diesen Kanälen hat die Matratze eine trockene und gesunde Liegefläche, da die angestaute Feuchtigkeit wieder schnell abtransportiert werden kann. So nimmt die Matratze die Feuchtigkeit auf, verteilt sie und gibt sie schnell wieder an die Umwelt ab, ohne dass die Nässe in der Matratze absetzen kann. Eine angenehme Matratze und ein gesundes Schlafklima sind schließlich das Wichtigste für Babys und Kinder. Die verstärkten Kanten bei den Matratzen sind in den weiteren Lebensmonaten des Kindes wichtig, wenn das Kind bereits allein das Bettchen verlassen kann.

Haben Sie auch an den Babybett Matratzenschoner und die Reisebettmatratze gedacht?

Wer eine Babybett Matratze kauft, der sollte auch gleichzeitig einen Matratzenschoner erwerben. Die wasserdichte Oberfläche des Schoners schützt die Matratze vor Feuchtigkeit und Schmutz. Wer viel unterwegs ist, sollte darüber nachdenken, ob er nicht gleich ein Reisebett mit Reisebettmatratze anschaffen möchte. Eine solche Reisebettmatratze ist in der Regel eine Klappmatratze, die sich einfach verstauen lässt. Denn wenn das Baby müde ist, will es überall geruhsam schlafen und süß träumen. Wenn du gerade noch am Anfang der Recherche stehst kann dir auch die beliebtesten Babybett Matratzen beim Onlinehandel Amazon ein guter Anhaltspunkt sein. Ebenso kannst du einen Blick in den Test von Stiftung Warentest schauen. Im Test sind viele Kindermatratzen aufgelistet.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*