Skip to main content

Die beliebtesten Baby Nestchen für ein Beistellbett

Sie sind gerade dabei ein Beistellbett für Babys für Ihren Familienzuwachs anzuschaffen und sind noch am Überlegen, ob Sie auch ein Baby Nestchen und einen Himmel benötigen? Ja, ein Bettnestchen samt Himmel benötigen Sie, es dient zum Kopfschutz vor Zugluft und bietet dem Baby die nötige Ruhe und Geborgenheit. Zudem ist die Bettumrandung der perfekte Kantenschutz.

 

Baby Nestchen statt kahle Gitterstäbe

Ein Beistellbett für Babys ohne Nestchen … das sind bloß lieblose und kahle Gitterstäbe, die kein bisschen Behaglichkeit schenken. Aber es ist doch so wichtig, dem Baby Geborgenheit zu schenken, dass es sich in seiner neuen Umgebung gleich wohlfühlt. Darum sind Babynestchen das unbedingte Must-Have in der Anschaffung.

Unterschiedliche Bettsets

Eine solche Bettumrandung mit Sternen, Herzen, Teddy Bären, in rosa und in hellblau, gibt es bei diversen Babyausstattern wie Sterntaler, Julius Zöllner, Koeka, Babybay, llner, Pinolino, Alvi,, myotys, tobi, ebay und bei vielen weiteren Shops. So haben die Eltern die Qual der Wahl und dürfen aus den unterschiedlichen Bettumrandungen wählen. Manche bieten die Nestchenschlange alleine an, bei anderen wiederum gibt es gleich ein umfangreiches mehr-tlg Set, das es als Gesamtpaket zu haben gibt.

Das Bettnestchen, die textile Abschirmung vor Zugluft und Lärm

Das Baby Nestchen wird mit wenigen Handgriffen, entweder mit dafür vorgesehenen Bändern oder Klettverschluss an den Gitterstäben des Beistellbettes angebracht. Dabei handelt es sich in der Regel nicht um eine einzige Stoffbahn, sondern um einen richtigen Mantel, der mit thermischem Vlies durchzogen ist und an den Ecken des Bettes befestigt wird.

Ob das Baby Nestchen und der dazu passende Himmel wirklich nötig sind oder nicht, das liegt im Ermessen der Eltern. Aber der Großteil der Eltern entscheiden sich für ein aufeinander abgestimmtes Bettset, das es bereits in vielen Farben und unterschiedlichen Designs zu haben gibt. Die Vorteile dafür liegen klar auf der Hand. Der Kopf des Babys ist somit geschützt. Vor Kanten, als auch vor Zugluft und Lärm. Dem Baby wird somit Ruhe und Geborgenheit vermittelt und es wird angenehm warm gehalten. Das Baby kann sich während des Schlafens nicht an den Gitterstäben stoßen und ein geruhsames Schlafen ist somit gewährleistet.

Tipp: Damit Unfälle vermieden werden: Die Bettumrandung muss fest an die Stäbe angebracht sein und darf sich nicht vom Baby lösen lassen.

Baby Nestchen Umrandung

Baby Nestchen Umrandung

Baby Nestchen selber anfertigen

Wer die Umrandung für das Bettchen selbst anfertigen möchte, für den gibt es viele praktische Linktipps. Die Schnellansicht im Netz hilft Schritt für Schritt weiter. Wichtig ist es, die Abmessung des Babybettes genau zu kennen. Übliche Maße sind: 180×30 cm und 420×30 cm. Bei einer Vollumrandung wird von 420 cm ausgegangen. Die Alltagstipps der anderen Eltern helfen gewiss weiter und so erlangt man in den einzelnen Arbeitsschritten sein eigenes Baby Nestchen made bye yourself. Manche Eltern lassen auch die Nadeln dafür knattern und fertigen ein Strick Modell an.

Einfacher ist es natürlich ein Baby Nestchen bei einem Shop wie: Sterntaler, Julius Zöllner, Koeka, Babybay, llner, Pinolino, Alvi, myotys, tobi, ebay und Co zu bestellen, aus den unterschiedlichen Modellen wählen zu können und zu sparen. Nach kurzer Lieferzeit erhalten Sie das gewünschte Nestchen, bei Nichtgefallen kann eine Rücksendung getätigt werden.

Wie lange ist das Baby Nestchen in Verwendung?

Das hängt vom Kind ab. Sobald sich das Baby von selbst drehen kann, sollte man auf das Babynestchen verzichten. Dann kann es passieren, dass das Kind seinen Kopf in die Bettumrandung drückt und die Gefahr des Erstickens droht. Um Unfälle dieser Art zu vermeiden, ist es sinnvoll, dann die Umrandung zu entfernen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*